Vorwort

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen, liebe Musikfreunde und Liebhaber der Gitarrenmusik,

das Internationale Gitarrenfestival Wertingen ist aus dem Kulturkalender der Stadt kaum mehr wegzudenken. In diesem Jahr erwarten wir bereits zum siebten Mal – vom 5. bis 7. Oktober – Gitarrenstars aus aller Welt.

Vielleicht haben Sie ja auch schon mal versucht, in die Fußstapfen eines Bob Dylan oder Jimmy Hendrix zu treten. Dann wissen Sie sicher, wie schmerzhaft es ist, die Grundlagen des Gitarrenspiels zu erlernen. Man holt sich dabei manchmal sogar blutige Finger. Schon nach den ersten Übungsstunden bilden sich an den Fingerkuppen erstaunliche Hornhautpolster. Ich glaube, dass alle Gitarrenstars zu Beginn ihrer musikalischen Laufbahn dieselben Erfahrungen gemacht haben. Aber wer viel Enthusiasmus und Liebe dem Saiteninstrument entgegenbringt, kann es irgendwann so beherrschen, dass er auch andere Menschen mit seinen Klängen berührt.

Wir dürfen davon ausgehen, dass die Künstler und Künstlerinnen, die beim 7. Internationalen Gitarrenfestival auftreten, diese Phase längst hinter sich gelassen haben. Sie sind eins geworden mit ihrem Instrument, dem sie ihre Seele eingehaucht haben. In wunderbarer Erinnerung bleibt die letztjährige lange Gitarrennacht, in der am Ende die Besucher sogar mitgesungen haben.

Ich möchte Sie, Ihre Familie und Freunde schon heute einladen: Kommen Sie aufs Wertinger Festival, spüren Sie die besondere Atmosphäre und erleben sie eine außergewöhnliche Klangvielfalt.  Wertingen hat gerade im musikalischen Bereich eine bunte Vielfalt zu bieten:  Virtuosität, technische Perfektion, Brillanz und Klangzauber werden vom 5. bis 7. Oktober die Bühne beherrschen.

Unserem künstlerischen Leiter, Johannes Tonio Kreusch, ist es zu verdanken, dass sich unser Städtle in den letzten sechs Jahren zu einer Festivalstadt entwickelt hat, in der Gitarrenstars von Weltruf alljährlich ihren Auftritt feiern. Mein herzlicher Dank gilt ihm und dem Team des Fördervereins, die mit viel Engagement die Stadt bei der Durchführung unterstützen. Genauso wie den Sponsoren, die mit ihren Spenden das Gitarrenfestival finanziell stützen. Erstmals können wir Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahren freien Eintritt zu den Konzerten ermöglichen.

Nicht vergessen möchte ich an dieser Stelle die Künstler, die mit ihren Konzerten und Workshops für wunderbare Musikerlebnisse sorgen. Entdecken Sie die faszinierende Welt der Gitarre!

Ich wünsche allen Besuchern ein unvergessliches Gitarrenwochenende im Herbst mit Gypsy Swing, Jazz, Pop, Fingerstyle und Klassik.

Willy Lehmeier

Erster Bürgermeister der Stadt Wertingen