Vorwort

Liebe Musikfreunde,

es ist schon etwas Besonderes, wenn eine Kleinstadt wie Wertingen Jahr für Jahr Kunst- und Kulturschaffenden Räume und finanzielle Mittel zur Verfügung stellt. Wir tun dies aus großer Überzeugung. Denn eine Stadt bleibt nur dann liebens- und lebenswert, wenn sich Kunst und Kultur immer wieder zeigen und entfalten darf.
Tausende begeisterte Musikliebhaber bestätigen uns dies schon seit neun Jahren mit ihrer treuen Gefolgschaft. Über die neunte Auflage des Internationalen Gitarrenfestivals im Oktober 2020 freuen wir uns alle.

Förderverein, der musikalische Leiter Johannes Tonio Kreusch, Künstler aus aller Herren Länder, das Jugendhaus, das Schullandheim, die Sponsoren und Schulen haben in einer beispielgebenden Zusammenarbeit ein neues Projekt mit dem Namen „Wertingen entdeckt ganz neue Saiten“ auf den Weg gebracht. So viel ehrenamtliches Engagement und künstlerische Qualität überzeugen nicht nur die Besucherinnen und Besucher. Auch der Freistaat Bayern lobt das Konzept und fördert das Internationale Gitarrenfestival mit Mitteln aus dem Kulturfond.

Nehmen Sie sich Zeit, sagen Sie es weiter und besuchen Sie die hochkarätigen Konzerte im Wertinger Gymnasium und in der Evangelischen Bethlehemkirche.

Ihr

Willy Lehmeier
1. Bürgermeister