Bärbel Schoen

Mit Musik überwinden wir Krisen!
2012 entstand der Impuls zur Gründung des Internationalen Gitarrenfestivals aus einer persönlichen Krise heraus, nach dem Verlust von geliebten Menschen in der Familie. Jetzt, fast zehn Jahre später stecken wir alle in einer Krise, ausgelöst durch ein Virus.
Nur die Musik kann uns herausführen aus der Angst, der Lähmung und Verzweiflung. Es gibt wohl nur wenige Menschen, die Musik kalt lässt. Die Klänge einer Gitarre berühren besonders stark, ihre Wirkung lässt sich kaum in Worte fassen. Musik ist in diesen unwirklichen Zeiten wichtiger denn je, sie ist systemrelevant.

Unser Festival ermöglicht Begegnungen, gute Gespräche und berührende Erlebnisse. In diesem Jahr werden emotionale Momente stärker sein als sonst. Es werden Tränen fließen. Das darf und muss sein, denn Musik befreit, macht uns gesund und glücklich! Das wussten schon Platon und Pythagoras.
Unsere Gesellschaft braucht Kunst und Kultur. Sie lebt nicht nur von Home-Office und Home-Scooling allein.
Seien Sie herzlich willkommen zum 10. Wertinger Gitarrenfestival!

Bärbel Schoen
Vorsitzende des Fördervereins